Category

Freilernen

Category

Unsere 14 jährige Tochter Emma näht für ihr Leben gern. Am Anfang mit Nadel und Faden,  ganz klassisch – jetzt jedoch mit einer Nähmaschine. Zunächst waren die Nähte krumm und schief und glichen Schlangenlinien, mittlerweile näht sie sehr präzise und erhält ihre ersten Nähaufträge, für die sie im Tausch dazu schöne Stoffreste bekommt. Bei einer Auftragsarbeit sollte sie einen Kissenbezug nähen, der auch einen Reißverschluss haben sollte. Ganz ehrlich – nicht mal ich als ihre Co Mutter kann das! Und ich finde es von der Frau, die ihr diesen Deal angeboten hat, einfach toll! Das zeigt, wie viel Vertrauen manche Erwachsene in die Fähigkeiten einer Heranwachsenden haben!

Wer hat mehr Freigang? Kinder oder Häftlinge? Komische Frage?

Freigang, Gefängnis und Kinder. Diese drei Wörter passen nicht zusammen? Und doch sind sie ein Team! Immer wieder wird der Vergleich gezogen, dass Schulen wie Gefängnisse sind. Und immer wieder wird dieser Vergleich als zu hart empfunden. Doch warum? Weil es wirklich so ist und einfach weh tut, das zu erkennen? Weil man dann etwas ändern müsste und das nicht will oder nicht weiß wie und viele Ängste dabei eine Rolle spielen?

Minimalistisches Leben und Wohnen als Großfamilie

Wir sind bereits dabei, unser Wohnmobil reisefertig zu machen! Bald geht es für uns wieder los. Wohin, wird noch nicht verraten. Aber bevor wir los düsen, möchten wir Dir noch Einblicke in unser rollendes Häuschen geben.
Trag Dich im Newsletter ein, denn die sich eintragen, werden es als Erste erfahren!

Die Welt aus Kinderperspektive

Kinder sehen die Welt aus einer anderen Perspektive, als wir großen Menschen es tun, Kinderperspektive eben. Das bringt schon alleine der Umstand mit sich, dass sie von der Körpergröße her schlicht weg kleiner sind. Ihr Leben spielt sich mehr an der Erdoberfläche ab und ihr Blickwinkel ist häufig ein „von unten nach oben schauen“.

Unlängst haben wir mit einem Fotografen gesprochen, der in einem Kriegsgebiet als Fotoreporter eingesetzt war. Er erzählte uns, dass in diesen Gebieten den Kindern eine Kamera gegeben wird, damit sie Bilder von den Zuständen machen. Denn die Erfahrung hat gezeigt, dass sie die Gegend viel besser kennen und es für sie somit effektiver möglich ist an Informationsmaterial heranzukommen, als für Erwachsene.
Die Bilder, die dort nun geschossen wurden, hatten eine völlig andere Sichtweise und Blickwinkel.

Ferienzeit bedeutet Landgang für Freilerner.

Es ist immer wieder aufs Neue ein Phänomen. Sobald Ferienzeit ist, sieht man, wenn man genau hinschaut, ein Periskop aus dem Ozean des Bildungslebens auftauchen. Vorsichtig sucht es im Rundumblick das Wasser ab.

Wenn die Luft rein ist, wird das Periskop wieder eingefahren und das U Boot erscheint wie ein dicker Wal aus den Untiefen des Lebens auf der Oberfläche.
Während das Wasser noch abperlt, wird die schwere Luke geöffnet und endlich, endlich wieder frische Luft in die Lungen eingeatmet.

On the road again – wir sind wieder unterwegs und werden auch in unsere geliebte Uckermark fahren.

Die nächsten zwei Monate werden wir durch Deutschland tingeln – vorzüglich geht unsere Reise in den wilden Osten Deutschlands.

Die Uckermark ist ein wirklicher Geheimtipp, dort haben wir mehrere Jahre gelebt. Das wovon viele Menschen träumen – wir hatten ein Haus am See. Etwa 5 Meter von unserem Haus entfernt war unser eigenes Seegrundstück.

Ihr Lieben –

Wir suchen Deine Unterstützung.
Wir haben in den letzten Monaten über 1000 „gefällt mir“ Klicks  erhalten. Das bedeutet 1000 Menschen, die das was wir tun schön finden. Niemals haben wir mit solch einem Feedback gerechnet. Danke!

Uns zeigt das, dass es ein reges Interesse bei den Menschen gibt, was das „zurück zur Natur“ angeht. Und das ist doch toll!

Rumänien mit dem Wohnmobil.
Nachdem wir nun fast zwei Monate in Griechenland verbracht haben, zog es uns langsam weiter. Von Lefkada aus fuhren wir Richtung Thessaloniki. Dabei durchfuhren wir um die 60 Tunnel. Dann hielten wir uns gen Norden und besuchten zum letzten Mal einen wunderschönen Wasserfall. Er hatte mit Abstand das kälteste Wasser!

Griechenland war für uns eine wunderschöne Zeit und wir werden sicher wieder in dieses Land kommen, denn es gibt noch so viel zu entdecken!