Category

Kinder

Category

Selbstversorgerkinder und ihre Kompetenzen

Wir leben die meisten Monate im Jahr nur mit Solarenergie. Für uns und unsere Kinder ist Strom daher nichts Selbstverständliches und auch nicht unendlich verfügbar.
Wir sind abhängig von der Sonne.
Je nachdem wie sie die Batterien aufladen kann, können wir Strom nutzen. Sind die Batterien leer und die Sonne scheint nicht, leben wir ohne Strom, manchmal mehrere Tage.

Mit ausrangierten Dingen von der Solaranlage, können unsere Kinder und Teenager ihren eigenen Stromerzeuger basteln. Ein befreundeter Nachbar hat ihnen Solarplatten, Batterien und alte Solarregler geschenkt, die nicht mehr optimal funktionieren. Mit unserem alten Wechselrichter experimentieren selbst die 7 jährigen an einer Solaranlage und haben das System begriffen.

Unsere 14 jährige Tochter Emma näht für ihr Leben gern. Am Anfang mit Nadel und Faden,  ganz klassisch – jetzt jedoch mit einer Nähmaschine. Zunächst waren die Nähte krumm und schief und glichen Schlangenlinien, mittlerweile näht sie sehr präzise und erhält ihre ersten Nähaufträge, für die sie im Tausch dazu schöne Stoffreste bekommt. Bei einer Auftragsarbeit sollte sie einen Kissenbezug nähen, der auch einen Reißverschluss haben sollte. Ganz ehrlich – nicht mal ich als ihre Co Mutter kann das! Und ich finde es von der Frau, die ihr diesen Deal angeboten hat, einfach toll! Das zeigt, wie viel Vertrauen manche Erwachsene in die Fähigkeiten einer Heranwachsenden haben!

Wer hat mehr Freigang? Kinder oder Häftlinge? Komische Frage?

Freigang, Gefängnis und Kinder. Diese drei Wörter passen nicht zusammen? Und doch sind sie ein Team! Immer wieder wird der Vergleich gezogen, dass Schulen wie Gefängnisse sind. Und immer wieder wird dieser Vergleich als zu hart empfunden. Doch warum? Weil es wirklich so ist und einfach weh tut, das zu erkennen? Weil man dann etwas ändern müsste und das nicht will oder nicht weiß wie und viele Ängste dabei eine Rolle spielen?

Google

Google? Jedes Alter hat seine Besonderheiten und Eigenarten. Mit viel Humor kann man allen Altersstufen wundervolle Dinge abgewinnen.

Wir haben momentan die geballte Teenagerladung. Wobei mein Artikel hier eher ein Klischee bedient und unsere Teenager sich da eigentlich in einem guten Rahmen befinden –

Bewusst wollte ich aber einfach ein wenig die Jugendliche Hitze auf die Schippe nehmen und das mit einem liebevollen Lächeln im Gesicht.

Ich liebe unsere Tee Nager und lerne soviel von ihnen. Hochachtung und Respekt vor der Jugend, die Veränderung und frischen Wind in unsere Gesellschaft bringt!

Schachspiel aus Naturmaterialien hergestellt.
Als wir mit unseren sieben Kindern im Alter zwischen zwei und 14 Jahren in der Wildnis gelebt haben, hatten wir kein Spielzeug dabei. (Hier ein Trailer von einem Film, der dieses Jahr in den USA im Kino kommen wird…)
Unsere Kinder wurden kreativ und bastelten sich diverse Spielsachen einfach selbst. Unter anderem ein Schachspiel.

Minimalistisches Leben und Wohnen als Großfamilie

Wir sind bereits dabei, unser Wohnmobil reisefertig zu machen! Bald geht es für uns wieder los. Wohin, wird noch nicht verraten. Aber bevor wir los düsen, möchten wir Dir noch Einblicke in unser rollendes Häuschen geben.
Trag Dich im Newsletter ein, denn die sich eintragen, werden es als Erste erfahren!

Warum wir auf einmal blind geworden sind und lernen mussten mit dem Blindenstock umzugehen?

Blind!
Wie geht es eigentlich blinden Menschen?
Wie finden sie sich zurecht?
Wie können sie sehen ohne die Augen zu benutzen?

Mit diesen Fragen und 100 mehr sind wir als Familie in das Dialog Museum nach Frankfurt am Main gefahren. Denn dort hat man die Möglichkeit, in einem absolut abgedunkelten Bereich, genau diese Erfahrungen aus erster Hand zu erleben. Eine echte Herausforderung!