Tag

Coach

Browsing

Ich habe unlängst einen berührenden Brief oder Tagebucheintrag gelesen. Ein Mensch der über sein Leben reflektiert und eine radikale Veränderung unternimmt.

Wie viele stehen immer wieder selbst vor dieser Entscheidung?
Soll ich oder soll ich nicht?
Wage ich es oder wage ich es nicht?
Schaffe ich es oder versage ich?
 
So viele haben es geschafft –
Sie haben einen (ihren) Weg aus dem Hamsterrad gefunden.
Warum nicht auch Du?
Verfasser unbekannt.

Mindesthaltbarkeitsdatum?

Die meisten Dinge die wir kaufen haben ein Mindesthaltbarkeitsdatum.
Als ich an Brustkrebs erkrankt bin (ich war damals 27 Jahre jung), stand ich irgendwann in einem Laden an der Kühltheke, mit einem Joghurt in der Hand.

Nachdenklich schaute ich das Mindesthaltbarkeitsdatum an. Es lag nicht allzu fern in der Zukunft und berührte mich zutiefst. Ich fühlte mich mit dem Joghurt verbunden, weil ich das Gefühl hatte, mein Mindesthaltbarkeitsdatum würde auf dem selben Tag liegen.
Nach der Diagnose Stellung war ich nicht in der Lage positiv zu denken und um mich herum war alles grau in grau.

Ich lief durch die Lebensmittelregale und schaute mir nachdenklich verschiedene Produkte und deren Mindesthaltbarkeitsdaten an.

War ich Wasser? Ketchup? Eine Dose Ravioli? Oder doch der Joghurt? Wie lange blieb mir noch, bevor ich „schlecht“ werden würde und meinen Zenit überschritten hätte?