Tag

Familie

Browsing

Vornweg und Randnotiz:
Du findest hier Amazon Affiliate Links und Werbung für unsere eigenen Produkte. Wenn Du also „allergisch“ dagegen bist, lies am besten diesen Artikel nicht. Ich mache das nicht um mich zu bereichern. Die Unterhaltung des Blogs und das Filmen der Videos bedeuten Ausgaben für mich. Daher freue ich mich, wenn jemand uns auf diesem Weg unterstützen möchte. Das deckt nicht die Ausgaben – reduziert sie aber.
In diesem Sinne – viel Spaß beim Lesen.

Vornweg und Randnotiz:
Du findest hier Amazon Affiliate Links und Werbung für unsere eigenen Produkte. Wenn Du also „allergisch“ dagegen bist, lies am besten diesen Artikel nicht. Ich mache das nicht um mich zu bereichern. Die Unterhaltung des Blogs und das Filmen der Videos bedeuten Ausgaben für mich. Daher freue ich mich, wenn jemand uns auf diesem Weg unterstützen möchte. Das deckt nicht die Ausgaben – reduziert sie aber.
In diesem Sinne – viel Spaß beim Lesen.

Gastbeitrag: Unsere Kinder bei Facebook und Co.- Warum JA, warum NEIN?

Während des verheerenden Brandes hier in Portugal ist ein Gastartikel von mir bei „Free Family Rocks“ (Olivia) erschienen. Falls Du nicht mitbekommen haben solltest, was wir erlebt haben, findest Du hier einen Artikel darüber. Waldbrand

Nun endlich kommen meine Hirnzellen dazu, den von mir und Olivia gemeinsam zusammengestellten Artikel zu verlinken.

Olivia und ich haben unterschiedliche Sichtweisen, was die Internetpräsenz unserer Kindern angeht. Sie macht es 100% anders als ich und ich 100% anders als sie.

Das Schöne dabei ist jedoch, dass wir uns deswegen nicht in den Haaren liegen, uns beschimpfen oder verurteilen. Wir beide schaffen es, den anderen jeweils in seiner ureigenen Meinung zu akzeptieren.

PODCAST AUF ITUNES HÖREN:

https://itunes.apple.com/de/podcast/wildnisfamilie/id1188752814?mt=2

Heutiges Thema:

Selbstversorgung als Familie. Nicole erzählt von ihren Erfahrungen als Selbstversorgerin. Sie hat ein Kind und ist aktuell schwanger. Wie funktioniert das dann? Mit Kind an der Hand und im Bauch?
Lass Dich inspirieren –
Denn immer mehr Familien bewegen sich in die Richtung sich selbst mehr und mehr zu versorgen und unabhängiger zu werden.

Wie sieht eigentlich ein Familienbett bei Minimalisten aus?

Ich kann Dir erklären, wie wir das als Familie mit unserem Familienbett machen.
Wobei wir unterschiedlich schlafen und es immer auf den jeweiligen Ort ankommt, an dem wir leben.
Also unser Familienbett sieht immer wieder anders aus.

So haben wir in der Wildnis lange Zeit direkt auf dem Boden geschlafen. Dort haben wir uns zwischen Steine, Stöckchen und Wurzeln gepuzzelt. Meist war die Matratze von unserem Familienbett aus Tannenreißig. Es hat so wundervoll gerochen!

Rodeoritt mit dem Wohnmobil!
Nachdem wir einige wunderschöne Tage in Kroatien verbracht haben und schöne, einsame Strände entdecken durften, braute sich ein Sturm zusammen und es gab eine Sturmwarnung für die nächsten Tage. Aus diesem Grund beschlossen wir nach Griechenland durchzustarten, in der Hoffnung, dort wärmeres Wetter vorzufinden.

Unser Weg führte uns zunächst nach Dubrovnik, ein wunderschönes Gebiet in Kroatien. Es war sehr windig und dementsprechend ruppig war die Fahrt.

Kuh, Grenze, lustig

Minimalistisches Leben und Wohnen als Großfamilie

Wir sind bereits dabei, unser Wohnmobil reisefertig zu machen! Bald geht es für uns wieder los. Wohin, wird noch nicht verraten. Aber bevor wir los düsen, möchten wir Dir noch Einblicke in unser rollendes Häuschen geben.
Trag Dich im Newsletter ein, denn die sich eintragen, werden es als Erste erfahren!