Tag

Freiheit

Browsing

Vornweg und Randnotiz:
Du findest hier Amazon Affiliate Links und Werbung für unsere eigenen Produkte. Wenn Du also „allergisch“ dagegen bist, lies am besten diesen Artikel nicht. Ich mache das nicht um mich zu bereichern. Die Unterhaltung des Blogs und das Filmen der Videos bedeuten Ausgaben für mich. Daher freue ich mich, wenn jemand uns auf diesem Weg unterstützen möchte. Das deckt nicht die Ausgaben – reduziert sie aber.
In diesem Sinne – viel Spaß beim Lesen.

Ohne Wohnmobil geht es auch!

Was braucht man mehr, als ein Dach über dem Kopf und wozu braucht man ein Wohnmobil?
Wir haben in den letzten Wochen drei verschiedene Reisekonzepte kennengelernt, die uns sehr bewegt haben.

Wir leben mit unseren sechs (sieben) Kindern viele Monate im Wohnmobil auf „beengtem“ Raum. Und doch haben wir extrem viel Luxus an Board. Das ist uns bewusst, seit wir in der Wildnis gelebt haben und dort mit sehr viel weniger ausgekommen sind.
Hier ist eine Wohnmobilführung durch unser Wohnmobil.

Medienpräsenz!

Warum unser Schulsystem Mist ist! Und warum das nicht auf meinem Mist gewachsen ist, sondern auf dem Misthaufen von….Harald Lesch!

Immer mehr Medien berichten über Freilerner und darüber, was sie von der Schule halten.

Das ist super und ich hoffe, dass sich etwas verändert in der Bildungswelt und letztlich auch am Schulsystem selbst! Ich freue mich immer, wenn ich solche Beiträge sehe und höre! Das gibt mir Hoffnung!

Unser Paradies

Wir leben in Portugal in einem kleinen Paradies – auf drei Hektar Land, mitten im Wald und am besten mit einem Allrad zu erreichen.

Auf unserem Grundstück in Zentralportugal steht eine von uns renovierte Casa und eine Steinruine, die wir noch ausbauen möchten. Die Wandstärke ist bei 70 cm. So ist es dort immer schön kühl im Sommer.

Ferienzeit bedeutet Landgang für Freilerner.

Es ist immer wieder aufs Neue ein Phänomen. Sobald Ferienzeit ist, sieht man, wenn man genau hinschaut, ein Periskop aus dem Ozean des Bildungslebens auftauchen. Vorsichtig sucht es im Rundumblick das Wasser ab.

Wenn die Luft rein ist, wird das Periskop wieder eingefahren und das U Boot erscheint wie ein dicker Wal aus den Untiefen des Lebens auf der Oberfläche.
Während das Wasser noch abperlt, wird die schwere Luke geöffnet und endlich, endlich wieder frische Luft in die Lungen eingeatmet.