Tag

Teaching drum

Browsing

Versperrte Wege

Was ist Wildnis Philosophie? Das Leben ist Veränderung. Solche Veränderungen kann man im Wald sehr stark erleben. Immer wieder ist etwas nicht mehr so, wie es am Vortag vielleicht noch war.

Ein Baum ist umgestürzt, eine Pfütze auf dem Weg, eine neue Unebene…

In der Wildnis haben wir niemals umgefallene Bäume weggeräumt oder tiefsitzende Äste abgesägt.

Vielmehr haben wir uns einfach neue, andere Wege gesucht. So wurde der Wald zu einem Fitness Parkour. Drüber, drunter, hüpfen, balancieren –

Wildnisküche – Kochen direkt am Feuer

Während wir mehrere Monate in der Wildnis gelebt haben, lernten wir direkt am Feuer zu kochen, ganz ohne Topf. Primitives Kochen war für uns also einige Monate Alltag. Daher auch der Buchtitel unseres Buches: „Eine Familie zieht in die Wildnis“

Eier zu kochen, hat unseren Kindern am meisten Spaß gemacht. Vorsicht! Wenn sie zu schnell zu heiß werden können sie explodieren…..
Wobei man dann einfach „nur“ gewürzte Eier hat.

Ihr Lieben –

Wir suchen Deine Unterstützung.
Wir haben in den letzten Monaten über 1000 „gefällt mir“ Klicks  erhalten. Das bedeutet 1000 Menschen, die das was wir tun schön finden. Niemals haben wir mit solch einem Feedback gerechnet. Danke!

Uns zeigt das, dass es ein reges Interesse bei den Menschen gibt, was das „zurück zur Natur“ angeht. Und das ist doch toll!

Hier ist der Trailer über unser Wildnisjahr.

Manche von Euch haben unser Buch „Eine Familie zieht in die Wildnis“ gelesen – wer nicht kann das gerne nachholen.

Buchcover

Hier ist der Trailer zu dem Film, der herauskommen soll über unser Erlebnis in der Wildnis Nordamerikas! Schaut Euch den Clip an – viel Spaß! Dann bekommt ihr einen Eindruck von dem wie wir gelebt haben – und wie gesagt – im Buch könnt ihr unsere Geschichte lesen!

Diana von genügsam leben hat netterweise unser Buch „Eine Familie zieht in die Wildnis“ gelesen und einen kurzen Artikel auf Ihrem Blog darüber geschrieben – Danke dafür!
Generell haben wir sehr viele Rückmeldungen und ich bedanke mich bei Euch allen, die uns so lieb ein Feedback geben. Bisher sagen alle, dass man das Buch flüssig weg liest – was mich natürlich um so mehr freut, da es ja mein erstes Buch ist.

Ist ein friedliches Zusammenleben zwischen Vegetariern und Nichtvegetariern möglich?
Wir haben als Familie an einem Projekt teilgenommen, welches den Versuch unternahm, wie unsere Vorfahren zu leben. Wir, unsere sieben Kindern und anderen Menschen ließen uns, als steinzeitlicher Clan in den Wäldern Nordamerikas, auf ein Leben „Off Grid“ ein, ein primitives Selbstversorgerleben in der rauen Natur. Survival und die Skills wurden zu unserem Alltag und die Wildnis unser Zuhause.