Geschenke

Wo kommen die Spielwaren eigenltich her?
Gerade jetzt werden unzählige Geschenke für Kinder gekauft. Als Verbraucher und Vater oder Mutter denkt man vielleicht, wenn man Qualitätsware aussucht, dass diese in Deutschland produziert wurde, nicht wahr?

Zumindest verschwendet man keinen Gedanken daran, ob die Herstellung eventuell unter widrigen Umständen, wie beispielsweise Kinderarbeit, Billiglohn, schlechte Arbeits- und Lebensbedingungen für die Arbeiter, also mittels Ausbeutung, stattfindet. Oder ob es sich um eine Produktion mit umweltschädlichen Produkten oder Herstellungsverfahren handelt.

Dem ist jedoch leider sehr häufig so. Selbst Firmen wie Brio und Schleich produzieren in China.

Wann wird die Welt endlich fairer. Geht es irgendwann  nicht mehr nur um Geld, Geld, Geld und um Profit? Wann hört es auf, das die Menschheit von der Gier gesteuert wird?

Was tun?

Ich denke, dass wir über solche Dinge mit unseren Füßen abstimmen. Da jedoch fast 80 % der Spielwaren derart hergestellt werden, können wir so gut wie nichts mehr kaufen. Zumindest nicht neu.
Wenn wir uns allerdings weigern, weiterhin Neuware zu kaufen und auf die Dinge zurückgreifen, die im System sind, dann können wir zumindest ein Statement setzen und etwas wachrütteln. Den Firmenchefs zeigen, dass wir damit nicht einverstanden sind.

Der zweite Schritt wäre jedoch, dass der Konsument bereit ist mehr Geld für ein Produkt auszugeben, weil die Produktionskosten steigen, wenn man fair produziert.

Oder aber wir stellen das Spielzeug selbst her oder lassen die Kinder mit den Dingen spielen, mit denen sie eh häufig spielen – den Küchenschrank, den Werkzeugkasten usw. und „verzichten“ auf Spielzeug.

Und zusätzlich haben wir Weihnachten abgeschafft. Warum und was das mit uns gemacht hat? Das kannst Du hier lesen.

Wir sollten uns bewusst machen, dass sehr, sehr viele Dinge (Kleidung, Spielzeug und auch andere Dinge) so hergestellt werden.
Darum kann es auch eine gute Möglichkeit sein Künstler und Firmen, die hier herstellen zu unterstützen. Dort sind die Preise höher, dafür stimmen aber die anderen Dinge wie Fairness.
Auch wir als Familie haben einen Shop, in dem wir Dinge verkaufen – fair hergestellt – ohne Kinderarbeit, auch wenn die Kinder gerne helfen –

Wobei ich in meinem Hinterkopf immer auch den Gedanken habe: Was wenn keiner mehr etwas von den Dingen kauft, die in China hergestellt wurden? Von was leben dann die Menschen dort?

 

Write A Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.