Weihnachtsaktion Felix

Weihnachtsaktion Felix.
Ihr erinnert euch vielleicht an unsere Aktion mit Felix? Ich habe ein wenig ein schlechtes Gewissen, weil ich mich solange nicht gemeldet habe.

Er hatte vor Weihnachten den Wunsch an seine Mama gerichtet, keine materiellen Geschenke zu bekommen, sondern er wünschte sich Briefe von vielen Menschen.

Uns hat das sehr berührt, weil wir es erstaunlich fanden, dass ein Kind solch einen Wunsch hegt, anstatt sich eine Playstation, ein Fahrrad oder sonstiges zu wünschen. Dadurch entstand die Weihnachtsaktion und wir an Euch den Aufruf, Briefe an uns zu senden, die wir dann an Felix weiterreichen würden.

Damit wollten wir ihm zeigen, dass es Menschen gibt, die ihn darin unterstützen.
Mit Euch haben wir sie auch gefunden!

Ein herzliches Dank an alle, die uns Briefe zugesendet haben!!!!

Wir wollten Felix die Brief an Weihnachten bringen, aber leider waren er uns seine Mutter an den Weihnachtstagen bei Verwandten unterwegs.
Wir verschoben die Übergabe also auf nach Weihnachten.

Dann erhielten wir die Nachricht, Felix sei im Krankenhaus. Also mussten wir nochmals warten auf den geeigneten Zeitpunkt.

Da das aber einfach immer weiter entfernt war von Weihnachten, beschlossen wir die Briefe einfach gesammelt an ihn per Post zu schicken.

Das ist nun eine ganze Weile her und ich gebe zu, jeden Tag warten wir auf eine Reaktion der Mutter oder von Felix selbst. Bisher jedoch vergeblich.

Das ist natürlich irgendwie ziemlich unbefriedigend.

Wie auch immer – wir gehen davon aus, das er die Briefe erhalten und sich darüber gefreut hat. Und darum ging es uns ja.

Herzlichen Dank an alle die mitgemacht haben! Ihr seid einfach toll!!!!

PS: Wir selbst feiern übrigens kein Weinachten. Warum nicht, erfährst Du hier.

Author Line

Write A Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.