Ganzheitliches Lernen

Insektenhotel selbst gebaut. Als werdende Selbstversorgerfamilie betreuen unsere Teenager auch gewisse Dinge in unserem Garten und haben ihre eigenen Bereiche, um die sie sich eigenverantwortlich kümmern.

Emma hat in den letzten Tagen ein Insektenhotel gebaut. Dabei kamen verschiedene Aspekte des Lehrplans zum Tragen.

  • Statik
  • Berechnung wieviel Material sie benötigt
  • Preisvergleiche
  • Insektenkunde – was brauchen die verschiedenen Insekten
  • Biologie – warum sind Insekten wichtig und welche Folgen hat es, wenn es nur wenige gibt und wie kann man Insekten vermehren
  • Umgang mit Säge, Akkubohrer usw. Welche Schraubenlänge, in welchem Abstand müssen sie gesetzt werden
  • Fremdsprache (sie muss die Ziegel usw. ja auf Portugiesisch bestellen und kaufen)

Es macht immer wieder Spaß und Freude unsere Teenager bei diesen Lernprozessen zu beobachten und sie zu begleiten.

Zu sehen, wie sie an Probleme / Herausforderungen herangehen, welche Wege sie sehen und wie sie an den Aufgaben wachsen.
Vor allem ist dieser Beitrag den sie geleistet hat so wichtig für uns und die Natur hier. Wir brauchen Lebensraum für Insekten, weil sie in Eukalyptuswäldern kaum leben können.

Alles zusammengenommen bedeutet das ganzheitliches Lernen. Lernt man auf diese Art und Weise, bleibt man mit sich selbst und der Umwelt verbunden. Wie schön kann leben und lernen sein?!

Wenn Du Lust bekommen hast, selbst ein Insektenhotel zu bauen – sind hier ein paar Ideen:

Write A Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.