Eine unserer Töchter sitzt seit Tagen am Küchentisch und schnibbelt hauchzart diverses Gemüse und Obst, um dieses dann zu dörren. Wunderschöne kleine Kunstwerke!

Gemüse, dörren, trocknen

Ebenso wird Rohkostbrot „gebacken“ –

Gerade auf Gemüse schmeckt es besonders lecker, wenn man ein wenig Pesto aufstreicht und dann erst dörrt.

Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Süße Kekse, salzige Kekse, deftige Kekse. Gemüse aller Art – wie Zwiebeln, Kohlrabi, Sauerkraut (in den Keksen) und vieles mehr.

Ohne Rezept, „frei nach Schnauze“ experimentieren die Kinder und dann schmeckt auf einmal auch eine rote Bete oder eine Zucchini.

Fruchtschnitten werden aus den wildesten Kreationen und Kompositionen mit viel Liebe hergestellt. Am Ende mit etwas Carob verfeinert ein Geschmackserlebnis.

Alles schön in Gläser verpackt sieht es auch noch wunderschön aus. Jederzeit ist so eine gesunde Nascherei griffbereit. Besser als irgendwelche Chips oder sonstiger Naschkram.

In Portugal trocknet sie alles unter der Sonne. Sie hat dazu ein großes Netz auf Holzleisten aufgespannt und meist braucht es nur einen Tag, um durch zu trocknen.
In Deutschland nehmen wir ein Dörrgerät.

Kekse, Korn, roh, trocknen

Write A Comment

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.