Unter Künstlern

Wir haben zum ersten Mal an einem Kunsthandwerkermarkt teilgenommen.

Ich habe meine diversen Basteleien und eine Tochter von uns ihre Näharbeiten erfolgreich verkaufen können und sehr nette Kontakte geknüpft.

Vor allem auch unser Buch (Eine Familie zieht in die Wildnis) fand viele neue Leser, was mich natürlich sehr gefreut hat.

Es war super spannend die Reaktionen der Menschen zu beobachten. Welche Wirkungen haben die diversen Dinge auf unserem Tisch auf sie?

Viele Menschen stehen ja eher auf Plastik. Bunt und schrill muss es sein, um sie anzusprechen. Ich versuche immer zu erspüren, ob der Mensch, der als nächstes kommt, stehen bleiben wird. Gerne würde ich dann Mäuschen spielen und wissen, was sie denken und fühlen bei dem Anblick der Naturkunstwerke.

Manche schauen dann nur kurz hin und andere verweilen, müssen anfassen – be – greifen was das für Dinge sind. Baumperlen kennen ja die wenigsten Menschen und noch weniger haben überhaupt jemals welche an einem Baum hängen gesehen. Staunen, Interesse und dann häufig das Kaufen einer meiner Ketten.

Für mich ist es immer ein interessantes Gefühl diese Dinge abzugeben. Sie waren eine lange Zeit in meinen Händen.
Ich habe sie erst gefunden, dann entrindet, geschliffen, geölt und schließlich zu dem gemacht, was sie dann sind. (Kette, Schatzkiste usw.)
Irgendwie baue ich also eine Beziehung zu diesen Baumperlen auf und es ist eine Übung des Loslassens für mich. Daher freue ich mich, wenn diese Stücke in gute Hände kommen, die die Wunder der Natur zu schätzen wissen und von der organischen Ästhetik genauso angezogen werden wie ich. Es sind eben magische Baumknollen, die ich da bearbeite, auch wenn sie gleichzeitig „Baumfurz“ genannt

werden. Aber in einem gemeinen Furz kann eben auch Magie versteckt sein.

Wenn Ihr Interesse an den Baumperlen habt, besucht gerne unseren Shop.

Author Line

Write A Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.