Ohne Wohnmobil geht es auch!

Was braucht man mehr, als ein Dach über dem Kopf und wozu braucht man ein Wohnmobil?
Wir haben in den letzten Wochen drei verschiedene Reisekonzepte kennengelernt, die uns sehr bewegt haben.

Wir leben mit unseren sechs (sieben) Kindern viele Monate im Wohnmobil auf „beengtem“ Raum. Und doch haben wir extrem viel Luxus an Board. Das ist uns bewusst, seit wir in der Wildnis gelebt haben und dort mit sehr viel weniger ausgekommen sind.
Hier ist eine Wohnmobilführung durch unser Wohnmobil.

Nun haben wir Menschen getroffen, die sich einfach ins Auto gesetzt haben und losgezogen sind. Mit Kind und ohne. Mit Partner und ganz alleine.
Krasse Nummer, findest Du auch?

Was alle gemeinsam haben ist der Mut einfach loszuziehen. Den Fokus darauf zu legen was sie haben: Ein Dach über dem Kopf und Räder unter ihrem Hintern.

Viele Menschen möchten aussteigen, wissen aber nicht wie?
Die meisten haben ein Auto und damit vielleicht auch die Antwort?

Reiny

Reiny lebt im Auto und hat somit die Möglichkeit, der Sonne und der Wärme zu folgen, wenn der Winter und das nass/kalte Wetter naht. Sie ist flexibel und hat so eine Freiheit erlangt, die sie nicht viel mehr kostet als die Autoversicherung, Steuer und den Sprit für sich selbst und das Auto.

Sie ist kein „junger Hupfer“, sondern eine Frau im besten Alter und hatte den Mut diesen Schritt, hinein ins Auto zu wagen. Denn in dem Moment, in dem sie die Autotüre schließt, steht ihr die Welt offen.

 

Igal

Hat sich nicht abhängig gemacht davon, ein Wohnmobil zu haben, um loszuziehen. Er hat kurzerhand das genommen, was ihm zur Verfügung stand: Sein Auto!
Mit Kreativität hat er es geschafft, dass sie als zwei Erwachsene und ein Kind in diesem Auto schlafen können.
Manchmal liegt das Glück und die Unabhängigkeit nur einen Parkplatz weit entfernt.

 

Anne Dunkelbunt

Auch ohne viel Geld und mit Kindern ist es möglich, seinen Traum zu leben. Das zeigt Anne!
Sie rücken als Familie zusammen und erleben Abenteuer, die längs ihres Weges auf sie warten und sie wachsen lassen.
Sie hat sich in die Wellen des „Vertrauens ins sich selbst“ geschmissen und gelernt in den Fluten des Unbekannten zu schwimmen.
Der Horizont ist ihre Grenze und die Welt das Klassenzimmer ihrer Kinder.
Auf diesem Weg werden sie reich werden! Reich an Erfahrungen, Lebenskontakten, Freundschaften, tiefen Begegnungen und vielem mehr!

Wie sieht es mit Dir aus?

Hast Du auch schon lange den Traum, einfach loszufahren? Was hindert Dich daran?
Wenn es der Mangel an einem Wohnmobil ist, dann hilft Dir vielleicht das Wissen, dass es viel einfacher geht, als man denkt?

Manchmal steht die Freiheit nur auf dem Parkplatz oder in der Garage und wartet darauf, das Du einsteigst und sie erkennst!

Wenn Du gerne einen Coach hättest, der Dir Mut macht Deinen Weg zu gehen, dann mache mit mir ein ProbeCoaching aus! Gerne unterstütze ich Dich dabei, Deinen Traum zu leben!
Schau jetzt hier vorbei!

Lass uns kennenlernen – Die Line

Author Line

Write A Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.