Wer viel unterwegs ist wie wir, für den ist das Efeu Spülmittel eine tolle Sache! Also interessant für Wohnmobilianten, Backpacker und andere Reisende oder ökologisch eingestellte Menschen, sowie Selbstversorger, Interessierte, Experimentierfreudige – hab ich jemanden vergessen?

Man kann Efeu fast überall finden und ein Spülmittel ist leicht und einfach mit nur wenigen Mitteln selbst hergestellt.

Dieses Spülmittel kann man in die Natur geben – wobei man dabei vorsichtig sein sollte. Denn andere Menschen könnten darüber nicht erfreut sein, wenn sie denken, dass man sein Abwaschwasser einfach in die Natur kippt….alles schon erlebt..

Es macht mit Kindern super viel Spaß und vor allem: Sie spülen danach sehr gerne ab – aber nicht zu laut sagen…

Hier ein Video von uns, wie wir Efeu Spülmittel herstellen und die Erklärung wie man das genau macht. Viel Spaß – also beim Video schauen und beim selbst versuchen.

Bitte beachten: Das Spülmittel sollte nicht in Gewässern entsorgt werden, in dem es Fische gibt, denn für sie ist das giftig! Danke an Louise – die mir das geschrieben hat!
Wer sich mehr für unser Wildnisleben interessiert – hier!

Wir waschen unsere Haare ganz viel mit Lavaerde, weil man das auch im See benutzen kann. Wenn Dich interessiert, wie wir das machen, dann kannst Du gerne auf diese Seite von uns klicken. Dort siehst Du Katja an einem wunderschönen See, wie sie ihre Haare wäscht.
Und auf dieser Seite erfährst Du, wie Du Deine eigene Zahnpasta (mit Asche) machen kannst.

https://www.youtube.com/watch?v=-N-RbgiWu0c

Author Line

Write A Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.