Schachspiel aus Naturmaterialien hergestellt.
Als wir mit unseren sieben Kindern im Alter zwischen zwei und 14 Jahren in der Wildnis gelebt haben, hatten wir kein Spielzeug dabei. (Hier ein Trailer von einem Film, der dieses Jahr in den USA im Kino kommen wird…)
Unsere Kinder wurden kreativ und bastelten sich diverse Spielsachen einfach selbst. Unter anderem ein Schachspiel.
Leider durften sie es dann dort nicht spielen. Warum nicht? Das erfahrt ihr in unserem Buch: Eine Familie zieht in die Wildnis

Bauanleitung für ein Schachspiel aus Naturprodukten:

Man benötigt:

1. Ein Rindenstück einer Birke

2. Kohle vom Feuer

3. Schnitzmesser um Figuren zu schnitzen

Vorgehen:

Auf dem Rindenstück zeichnet man die Felder ein. Sie werden weiß gelassen und mit der Kohle werden die schwarzen Felder markiert.

Stöcke werden zu Figuren geschnitzt. Die einen bleiben mit Rinde und die anderen schnitz man eben diese ab. So erhält man zwei verschiedene Figurenfarben.

Schach Schach

Fertig 🙂

PS – eine unserer Töchter schreibt gerade ein Buch über dieses Wildniserleben. Sie hat Tagebuch geführt und schreibt nun ihren Erlebnisbericht.

Write A Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.