Versperrte Wege

Was ist Wildnis Philosophie? Das Leben ist Veränderung. Solche Veränderungen kann man im Wald sehr stark erleben. Immer wieder ist etwas nicht mehr so, wie es am Vortag vielleicht noch war.

Ein Baum ist umgestürzt, eine Pfütze auf dem Weg, eine neue Unebene…

In der Wildnis haben wir niemals umgefallene Bäume weggeräumt oder tiefsitzende Äste abgesägt.

Vielmehr haben wir uns einfach neue, andere Wege gesucht. So wurde der Wald zu einem Fitness Parkour. Drüber, drunter, hüpfen, balancieren –

Der Wald hat unsere Aufmerksamkeit geschult. Wenn nach einem Regen die Äste tiefer sitzen und dann bei Unachtsamkeit das Wasser seinen Weg in den Nacken fand, war man schnell wieder aufmerksamer.

Wir haben gelernt, die Dinge zu nehmen, wie sie sind. Wenn man einen umgefallener Baum zur Seite schafft, möchte man den gewohnten Pfad nicht verlassen. Die Bequemlichkeitszone bewirkt dann, dass man den Störfaktor beseitigt, denn ansonsten müsste man vielleicht darüber klettern und somit sich selbst und seine Gewohnheiten verändern?

Wenn man ihn nicht als Störfaktor wahrnimmt, sondern als Herausforderung, muss man nicht dagegen ankämpfen, sondern man kann damit umgehen, indem man sich der Situation anpasst und nicht die Situation an sein Leben angepasst wird.

Und man entdeckt immer neue Wege. Routine ist ein Lebenskiller. Flexibilität hält frisch und jung.

Verschieden Sichtweise, verschiedene Auswirkung

Es ist ein feiner, aber doch prägnanter Unterschied. Eine andere Sichtweise und Herangehensweise.

Wir leben das auch hier in Portugal. Es gibt einen Baum, dessen Äste sehr tief gewachsen sind. Als wir Besuch hatten, fehlte auf einmal so ein Ast. Er lag abgebrochen auf der Seite. Jemand hatte das Problem auf die Seite geräumt und für uns war das so plastisch spürbar, weil wir monatelang unter diesem Ast durchgelaufen sind.

Ich bin vom Typ her ein „Macher“ und mir hat es geholfen, entspannter zu sein, nicht alles im Griff haben so müssen und mit der Energie die da ist, mitzugehen.

In unserem Buch „Eine Familie zieht in die Wildnis“ kannst Du mehr von diesen eher spirituellen Dingen lesen, die wir dort gelernt haben.

Hier ein Video:

Write A Comment

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.